Finden Sie nachfolgend interessante Beiträge über unsere digitalen Vorreiter. Sehen Sie wie diese die Digitalisierung in Ihren Unternehmen angegangen sind.

Imagevideo der Handwerksoffensive

Die Handwerksoffensive Sachsen Anhalt zeigt 4 Unternehmen welche die digitale Transformation erfolgreich angegangen sind.

Besuch bei der VHF HLS Elektro GmbH - Teil 1

Rechnungen, Angebote, Bauunterlagen – der größte Teil der anfallenden Dokumente sind inzwischen digital. Trotzdem gibt es aber immer noch Papier und die größte Schwierigkeit ist das zusammenführen der Informationen.

Die VHF Heizung Lüftung Sanitär Elektro GmbH möchte diese Herausforderung angehen und möchte größtenteils weg vom Papier. Durch die Einführung eines Dokumentenmanagmentsystems (DMS), mit Schnittstelle zur bestehenden Branchensoftware, soll das Problem zukünftig gelöst werden.

Besuch bei Metallbau Samtleben in Halle - Teil 1

Die digitale Handwerksoffensive Sachsen-Anhalt begleitet und unterstützt Metallbau Samtleben bei der digitalen Transformation.

Besuch bei Karsten Weidner, Sattlerei Weidner in Halle

Sattlermeister Karsten Weidner will in Zeiten des Online Handels neue Wege gehen und integrierte ein Shopsystem auf seiner Homepage. Dabei erfuhr er Unterstützung durch dich Handwerksoffensive. Maskottchen und Namensgeber ist Dackeldame Lotte. Als Handwerksmeister ohne Vorkenntnisse im Bereich der Shopsysteme hat er mithilfe eines Baukastensystems und im Selbststudium sein LeLaLotte Onlineshop umgesetzt. Das A und O für den Shop sind top Produktfotos. Nach längerem testen und mit Hilfe der Handwerksoffensive entschied sich Herr Weidner für die Anschaffung eines Foto Lichtzeltes. Nun entstehen nahezu perfekte Produktfotos für den Onlineshop, welcher Stück für Stück ausgebaut wird. Neben Taschen und Gürtel werden auch handgefertigte Produkte wie Würfelbecher angeboten. In Planung ist ein Konfigurator für Lederprodukte, welcher zuerst physisch im Ladengeschäft und später virtuell im Onlineshop verfügbar sein wird.

Besuch bei Elektroservice Reuss in Ballenstedt

Mapstrom ermöglicht einen schnellen, orts- und zeitunabhängigen Zugriff auf Stromkreisverteilungen Ihrer Kundenobjekte. Langes Suchen nach dem richtigen Verteiler entfällt und alle Mitarbeiter haben denselben Informationsstand.

Seit 1990 ist Elektromeister Andreas Reuß selbständig. Er bildet aus, ist Innungsobermeister der Innung Elektro Aschersleben/Quedlinburg, ist einer der stellv. Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Harz-Bode und Vorsitzender des Vereins der Gewerbetreibenden und Selbständigen Ballenstedt e. V. Die Firma stellt den Fokus auf die Beleuchtung. Es werden individuelle Lichtkonzepte bei der technischen und dekorativen Beleuchtung im Innen- und Außenbereich erstellt. Von der Beratung, Planung über die Installation bis hin zum Service/Wartung bekommt der Kunde alles aus einer Hand.

Besuch bei Scan³ in Groß Ellingen

Der Lasercan

Ein klein wenig erinnert es an Raumschiff Enterprise. Nur arbeitet Scan³ nicht mit einem Tricorder sondern mit einem Laserscanner. Dabei tastet ein rotierender Laserstrahl die Umgebung ab, es entsteht ein dreidimensionales Abbild des gescannten Raumes in Form vieler einzelner Punkte. Fast immer braucht es mehrere Scans für ein Gesamtobjekt. So benötigte die Abbildung des Doms in Stendal z.B. über 50 Scans. In der Nachbearbeitung am Rechner werden die einzelnen Scans zu einem Gesamtbild zusammengefügt; es entsteht eine Punktwolke. Aus diesem Abbild kann nun jegliche Zeichnung erstellt werden; Schnitte in alle Richtungen sind möglich; jegliches Maß kann abgegriffen werden. Scan³ erstellt daraus Planungsunterlagen oder dokumentiert den Baufortschritt.

Besuch Töpferei Susanne Schröder in Dobis

Töpfermeisterin Susanne Schröder suchte einen weiteren Vertriebskanal und fand diesen in einem Shopsystem, um ihre Unikate zu verkaufen. Die regionalen Töpfermärkte, auf denen sie sonst unterwegs ist, wurden in der Coronakrise abgesagt und somit fehlte von heute auf morgen die wichtigste Verkaufsplattform. Nach den ersten Recherchen stand schnell fest, dass sie ihre Homepage und das benötigte Shopsystem selbst aufbauen und gestalten muss, da ein externer Dienstleister aus Kostengründen nicht in Frage kam. Mit wenigen Vorkenntnissen entschied sich Frau Schröder für ein Baukastensystem zur Erstellung ihrer Homepage und integrierte anschließend den Shop. Eine weitere Herausforderung, die Frau Schröder vor sich hat, den Besuchern der Seite näher zu bringen, dass es sich bei den Tellern, Tassen und Kerzenhaltern um Serien handelt, die sich aber durch die Handarbeit und Technologie immer voneinander unterscheiden – also Unikate sind.