Social Media Marketing Teil 3: Vor- und Nachteile diverser Social Media Plattformen


Nun geht es mehr in das Detail zu den einzelnen Plattformen, die für das Handwerk sinnvoll eingesetzt werden können. Dazu liefere ich eine kleine Vergleichsübersicht anhand dieser jeder der Teilnehmer selber entscheiden kann, welches Tool für Sie und ihre Firma in Frage kommt.

Da die Welt des Social Media sich stets weiterentwickelt und die neuesten Innovationen schon in den Startlöchern stehen, werde ich Hinweise auf neue, noch unentdeckte Plattformen geben, die große Potenziale für den Markenaufbau bieten.

 

Über den Dozenten:

Maximilian Rippel

Maximilian Rippel ist seit mehr als 3 Jahren für diverse Firmen als Social Media Manager tätig. Nach seinem Auslandsaufenthalt in Sydney, wo er für Foot Locker arbeitete und erste Einblicke in die professionelle Social Media Welt gewinnen konnte, arbeitete er parallel zum Sport Business Management Studium für ABG Marketing in Dresden als Social Media Beauftragter. Aufgrund dieser ersten Erfahrungen konnte er seine Expertise ausbauen und bei neuen Projekte als Hauptverantwortlicher mitwirken. Dazu zählte seit 2020 die Betreuung von der Website des Fraunhofer Instituts und der Entwicklung einer Social Media Strategie (bis August 2020), East Music Management und deren Künstlern und nicht zuletzt East Event Management.



Termin:
Datum: 29.04.2021
Beginn: 19:00 Ende: ca. 19:45

Veranstaltungsort:
Web-Seminar
virtueller Schulungsraum
Internet



Hier können Sie sich online anmelden:

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.