IT Sicherheit im Unternehmen mit Live Hacking

Live Hacking – Manipulation von Netzwerkkomponenten

Der Workshop ist durch einen hohen Praxisbezug gekennzeichnet. Das Live-Hacking zeigt dabei als Einstieg zum Zweck der Sensibilisierung die Vorgehensweise der Hacker, wie mit den frei zugänglichen Informationen aus dem Internet Netzwerkkomponenten ausgespäht und manipuliert werden können. Im Zusammenhang mit den anderen Inhalten werden den Teilnehmern durch konkrete Beispiele Lösungsansätze zur Erhöhung des IT-Sicherheitsniveaus im eigenen Unternehmen vermittelt.

Inhalte sind im Einzelnen:
► Live-Hacking – Manipulation von Netzwerkkomponenten
► Automatisierte Schwachstellenanalyse in einem Firmen-Netzwerk
► Moderierte oder selbstständige Gruppenarbeit zum Thema der IT-Sicherheit
► Lösungsansätze und Diskussion zu folgenden Schwerpunkten: Umgang mit Passwörtern, Grundlagen der Datensicherung, Daten-Löschkonzept (DSGVO), Verschlüsselung, Nutzung mobiler Endgeräte, WLAN-Sicherheit, IT-Sicherheit in der Produktion, Viren und Co., Praxisbeispiele von Schadensfällen, Verhalten bei einem IT-Sicherheitsvorfall

Referent: Roland Hallau Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz, c/o tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH

IT Sicherheit im Unternehmen:
Inhalt folgt…

 

 

Buchungen